Blog

Generationenvielfalt fördert die Innovationskraft

Altersvielfalt. Was in vielen Unternehmen wie auch im privaten Umfeld oft als schwierig, konfliktbehaftet oder schlichtweg hinderlich erachtet wird, kann in Unternehmen gar als Innovationsschub genutzt werden.

Krisen­management beginnt im Kopf - Erfolg haben auch!

Während sich Negativmeldungen zu Arbeitsplatzverlust, Firmen-schliessungen, Entlassungen und sogar einer drohenden Welt-wirtschaftskrise in den Medien überschlagen, verzeichnet G&P AG erfreuliches was die berufliche Neuorientierung betrifft. In der Zeit von April bis Mai 2020, also in der Hauptphase ...

Arbeitsmarkt
C-Level/Executives
Karrieremanagement

Weltmeister und doch Verlierer ?!

Die Schweiz ist Champion in der Wettbewerbsfähigkeit ihrer Fachkräfte wie aus dem aktuellen GTCI Score (Global Talent Competitiveness Index) hervorgeht und trotzdem «schreit» der Arbeitsmarkt nach fehlenden Fachkräften. Ist dem wirklich so und wenn ja, was machen wir denn gut und was nicht?

Arbeitsmarkt
Karrieremanagement
Netzwerk

Studie «Schweizer Arbeitsmarkt 4.0» Die neuen Realitäten und deren Auswirkungen auf Unternehmen und die Workforce

Die schweizweit einzigartige Studie aus einer Befragung von einigen 1000 Entscheidern der Schweizer Wirtschaft, um die Auswirkungen der aktuell tiefgreifenden Veränderungen (demografische Entwicklung, digitaler Wandel, Fachkräftemangel, Skill-Shift etc.) auf den Schweizer Arbeitsmarkt sehr genau zu ...

Arbeitsmarkt
Gesundheit
Netzwerk

Gedanken aus dem "Zuhause-Knast"

Die Coronavirus-Krise verändert die Welt, hört oder liest man diese Tage sehr oft, aber tut sie das wirklich? Was uns sicherlich alle interessiert ist die Frage, wie sieht unsere Zukunft nach Überwindung der Pandemie aus?

Arbeitsmarkt
Gesundheit
Karrieremanagement

Es ist stiller geworden...Zeit für eine Standortbestimmung

In der Arbeitswelt ist es deutlich stiller und unser Bewegungsradius ist enger geworden. Für viele von uns ist das eine neue "Welt", die wir so nicht kennen. Nutzen wir dies.....

Arbeitsmarkt
Karrieremanagement
Kündigung
Neuorientierung/Standortbestimmung

Mitte 40… und was nun? Der Midlife-Crisis vorbeugen!

Aus der kürzlich veröffentlichten Dreijahresstudie der Grass & Partner AG geht hervor, dass im vergangenen Jahr das Alterssegment der 45 bis 49-jährigen Kader- und Fachkadermitarbeitenden, welche sich beruflich neuorientieren müssen oder wollen, um 13% erhöht hat. Das heisst, dass vor allem bei ...

Arbeitsmarkt
Frauen im Business
Karrieremanagement

Die Karriere im Wandel

Dass sich Karrieren und Karrierenkonzepte verändern, ist nicht zuletzt auch dem grundlegenden Wandel der Werte gegenüber Arbeit und Karriere der jüngeren Generation Y (1981-2002) und Z (2003+) zuzuschreiben. Wo in den 70ern und 80ern noch die These „Arbeiten, um besser zu leben“ zählte und das ...

Arbeitsmarkt
Pensionierung
Ü50/Ü60

Arbeitskräftemangel „Der Rat der Alten“

Die Alterung der schweizer Bevölkerung führt bald zu einem erheblichen Mangel an Arbeitskräften. Als Resultat dieser Entwicklung dürften bereits im Jahr 2030 bis zu einer halben Million Arbeitskräfte auf dem Schweizer Arbeitsmarkt fehlen. (Aus einer Studie von Deloitte)

Arbeitsmarkt
Bewerbung

Digitale Assistenten im Rekrutierungs­prozess ATS

Aus dem Englischen übersetzt, ist ein Application Tracking System (ATS) ein Bewerber-Auswahl-System, also eine Softwareanwendung, mit welcher die Rekrutierungs- und Einstellungs-anforderungen elektronisch abgewickelt werden können. Solche Systeme werden von rekrutierenden Firmen immer häufiger zur ...

Arbeitsmarkt
Bewerbung
Netzwerk

Der "Schlüssel" zum Öffnen des verdeckten Arbeitsmarktes

In der Schweiz arbeiten rund 5 Millionen Menschen. Bei einer Fluktuationsrate von 10 Prozent ergeben sich pro Jahr etwa 500'000 neu zu besetzende Stellen. Davon ist ungefähr ein Drittel dem offenen Stellenmarkt zuzurechnen. Im sogenannten verdeckten Stellenmarkt schlummern also schätzungsweise ...

Arbeitsmarkt
Karrieremanagement
Kündigung
Neuorientierung/Standortbestimmung

Lebenslanges Lernen, Quo vadis?

Viele Schweizer halten Weiterbildung für unnötig, dies geht aus einer kürzlich durch die Sonntagszeitung veröffentlichten Studie von Deloitte hervor. Rund 30% der von 1000 befragten Personen haben während den letzten 12 Monaten keinerlei Fort- oder Weiterbildungskurse besucht. Im internationalen ...

Arbeitsmarkt
Karrieremanagement
Neuorientierung/Standortbestimmung

„Die passende Unterstützung zur rechten Zeit“ – Erfolgsfaktoren im Outplacement

Was führt im Outplacement zum Erfolg? Welche Rolle spielt der/die Berater/in, wie bedeutsam sind die eingesetzten Methoden und Tools, was trägt der Klient/die Klientin bei? Als Praxispartner für eine Abschlussarbeit an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) wollten wir es genauer wissen. Im ...

Burnout/Stress
Gesundheit
Karrieremanagement
Neuorientierung/Standortbestimmung

Die "Sonntagabend-Depression"

Am Freitagabend beim Einkauf spielt er den König, am Samstagnachmittag beim Flanieren in der Stadt den Kaiser, Sonntagmorgen beim Brunch den lustigen Gaukler und dann so ab Spätnachmittag vergehen diese Euphorien. Den Sonntagabend verbringt er missmutig mit dem Tatort vor dem TV und geht danach ...

Netzwerk

Netzwerken-Pflicht oder Kür?

Was für viele Menschen zum täglichen "Business" gehört, ist aber für noch immer sehr viele Menschen ein unangenehmes "Muss", dies muss nicht sein.

Arbeitsmarkt
Karrieremanagement
Neuorientierung/Standortbestimmung

Coaching für die Jobsuche

Spitzensportler, Spitzenpolitiker oder auch Spitzenmanager nehmen sich einen Coach für ihre Erfolgssicherung. Warum sich nicht einen Coach nehmen als Spitzenmitarbeiter?

Arbeitsmarkt

„Jeder zweite Arbeitslose über 60 landet in der Sozialhilfe“ (Bund vom Montag, 8.7.2019)

Aus einer Erhebung des AWA (Amt für Wirtschaft und Arbeit) des Kantons Zürich geht hervor, dass die Hälfte aller über 60jährigen, welche arbeitslos werden, auch ausgesteuert werden. Diese Zahlen seien mit anderen Kantonen vergleichbar, heisst es in einer Veröffentlichung der NZZ am Sonntag.

Arbeitsmarkt

Der Mensch in der digitalisierten Arbeitswelt - Die "Firma" Ich

Digitalisierung wird in Unternehmen oft mit der Optimierung von Prozessen, Produkten, Tools, Einsatz von Robotern und künstlicher Intelligenz sowie dem Internet of things in Verbindung gebracht. Diese Sichtweise lässt das wichtigste Gut eines jeden Unternehmens – nämlich die Mitarbeitenden – völlig ...

Arbeitsmarkt
Bewerbung

Employability - Auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft wettbewerbsfähig sein

Unser Beitrag im personalSCHWEIZ - Der demografische Wandel und die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung sind zwei der ganz grossen Herausforderungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Der Artikel zeigt auf, welchen Beitrag Employability zur Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ...

Arbeitsmarkt
Frauen im Business

Wie können Frauen ihre Löhne besser verhandeln?

Gibt es Tipps bei Bewerbungsgesprächen für Lohnverhandlungen und evtl. zusätzliche Hinweise speziell für Frauen?

Arbeitsmarkt
Karrieremanagement
Neuorientierung/Standortbestimmung

Was genau ist Outplacement oder Newplacement ?

Gibt man den Begriff Outplacement Schweiz in Wikipedia ein, erhält man die Erläuterung, "Bezeichnet eine von Unternehmen finanzierte Dienstleistung für ausscheidende Mitarbeiter, die als professionelle Hilfe zur beruflichen Neuorientierung angeboten wird,....."

Arbeitsmarkt
Frauen im Business
Netzwerk

Für Sie gelesen: "So netzwerken Frauen richtig"

Was bei den Männern gang und gäbe ist, ginge auch bei den Frauen. 7 Gebote für bessere Chancen im Berufsleben

Karrieremanagement

Die dritte Managementphase bewusst gestalten

Unterschiedliche Karrierephasen bringen unterschiedliche Qualitäten ihrer Führungskräfte. In der «dritten Karrierephase» kann die Organisation auf die Erfahrungen, die persönlichen Netzwerke und die Seniorität ihrer Mitarbeitenden zählen – sofern sie sie richtig einsetzt.

Firmenschliessung/Restrukturierung

Eine professionelle Begleitung nach der Kündigung rechnet sich - gerade bei KMU’s!

Es ist das Los und Schicksal eines jeden KMU-Leiters: bei unpopulären und schwierigen Entscheidungen ist man immer alleine, gerade auch wenn es zu einschneidenden Situationen kommt, wo man sich von Personal trennen muss.

Arbeitsmarkt

"Der Leidensdruck ist noch nicht hoch genug"

Gegenwärtig findet ein enormer Strukturwandel statt. Dieser fordert Opfer, bietet aber auch neue Chancen. Gleichzeitig verändern sich die Anforderungen hinsichtlich Skills und Kultur. Das erfordert seitens der Arbeitgeber neue und zusätzliche Massnahmen bei der Aus- und Weiterbildung ihrer ...

Karrieremanagement

Karrierecoaching

Weil der Verschleiss im Job grösser und die Lebensarbeitszeit länger wird, lassen sich immer mehr Berufstätige auf ein Karrierecoaching ein. Vor allem ab 40 steigt der Wunsch nach einer Neuorientierung.

Verwaltungsrat

Der Verwaltungs­rat der Zukunft

Schneller, professioneller, unabhängiger – von Verwaltungsräten wird immer mehr verlangt. Damit sie als Gremium den Ansprüchen genügen, müssen sie auf drei Ebenen ansetzen: bei der Kompetenzorientierung, bei der Vielfalt – und bei der Weiterentwicklung ihres Boards. Eine Schlüsselrolle kommt dabei ...

Unternehmensnachfolge

Unternehmens­nachfolge in der Praxis eine Studie der Universität St. Gallen und der Credit Suisse

lst es eine gute oder eine schlechte Nachricht, dass es laut der aktuellen Studie in der Schweiz über 70'000 KMU bald vor einem Generationenwechsel und damit mit einem Bein schon im Nachfolgeprozess sind? Wir haben für Sie die Studie gelesen und fassen wichtige Erkenntnisse und unsere Einschätzung ...

Ü50/Ü60

Newplacement 50Plus – let your vision guide you

How do you develop a workable and inspiring vision? An interesting case study that shows, how 50plus people can find a new Job opportunity.

Trennungsmanagement

Trennungs­management für Unter­nehmen

Unterstützung der HR-Abteilung und der Linienvorgesetzten bei der Trennung von Mitarbeitenden im ganzen Trennungsprozess

Selbständigkeit

«Variante» Selbständigkeit: Wie Sie sich als Consultant, Coach oder Trainer wirkungsvoll vermarkten

Die meisten Stellensuchenden streben nach einer neuen Feststelle, am besten in der gleichen Funktion und in der gleichen Branche. Doch diese Suche ist viel zu einseitig, denn nebst dem offiziellen, bekannten Stellenmarkt gibt es auch noch folgende Möglichkeiten: Verdeckter Stellenmarkt (ca. 60–70% ...

Probezeit

«Die ersten 100 Tage»

Nicht nur im Bundesrat sondern auch im beruflichen Umfeld sind die ersten 100 Amts- oder eben Arbeitstage für eine optimale Entwicklung der neuen Position von hoher Bedeutung.

Pensionierung

Früh­pensionierung – 20 Fragen die Sie sich stellen sollten

Umfragen zeigen: rund jeder zweite Berufstätige möchte sich vorzeitig pensionieren lassen. Gründe für eine Frühpensionierung sind aber vielfach auch Arbeitsstress, Zwangspensionierung, zu wenig Freiheit oder eine angeschlagene Gesundheit. Nicht selten scheitert das Vorhaben eines vorzeitigen ...

Neuorientierung/Standortbestimmung

Standort­bestimmung – Oftmals der entscheidende Ausgangs­punkt einer beruflichen Neu­orientierung

Die Standortbestimmung ist eine Bestandsaufnahme, Analyse und Würdigung des bisherigen beruflichen und persönlichen Werdegangs mit dem Ziel einer realistischen Selbsteinschätzung.

Netzwerk

Verdeckter Arbeitsmarkt – Ihr persönliches Netzwerk ist das Wichtigste

In der Schweiz arbeiten rund 5 Millionen Menschen. Bei einer Fluktuationsrate von 10 Prozent ergeben sich pro Jahr etwa 500'000 zu besetzende Stellen. Davon ist ungefähr ein Drittel dem offenen Stellenmarkt zuzurechnen. Im sogenannten verdeckten Stellenmarkt schlummern also schätzungsweise 300'000 ...

Kündigung

«Wie sage ich es meinem Mitarbeiter»

So oder so, eine Trennung von einem Mitarbeitenden ist für die Beteiligten, sei es Arbeitgeber oder Betroffener immer eine unschöne und schwierige Situation. Was aber oft lange haften bleibt auf beiden Seiten ist die Art & Weise wie es gehandhabt wurde.

Karrieremanagement

«Jetzt werde ich mein eigener Chef», eine prüfungs­werte Alternative, auch für Ü50iger!

Selbständigkeit als berufliche Lösung: Wie Sie sich als Consultant, Coach oder Trainer wirkungsvoll vermarkten

Interimmanagement

Interim Management als berufliche Option: Wie Sie als «Manager auf Zeit» richtig Fuss fassen

In der Schweiz arbeiten rund 4000 Menschen als sogenannte Interim-Manager, wobei etwa 1000 davon als «Vollprofis» tätig sind sowie voll und ganz auf diese Art der Tätigkeit setzen. Das Durchschnittsalter beträgt rund 50 Jahre. Der Jahresumsatz in Markt Schweiz wird auf ca. CHF 600 Millionen ...

Gesundheit

Stress­management

Stressmanagement ist lernbar, sehen Sie hierzu den Beitrag auf SRFPlay in unserem Blog.

Frauen im Business

Ein Kompass für mehr Frauen in Verwaltungs­räten

Laut neuesten Erkenntnissen und Analysen aus dem Arbeitsmarkt 2018, sind in der Schweiz zwar eine leichte Zunahme bei Frauen in Verwaltungsräten, aber eine Stagnation oder sogar leichter Rückgang bei Frauen in CEO-Positionen zu verzeichnen. Was kann Frau tun? 10 Tipps für die Navigation zu ...

Firmenschliessung/Restrukturierung

Praxisbericht «Gruppen-Outplacement»: Produktions­standort-Schliessung im Industrie­unternehmen

150 Stellen bei ABB in Genf, 235 Stellen bei Roche im aargauischen Kaiseraugst, 180 Stellen bei Meyer Burger in Thun: Das sind nur drei Beispiele von Arbeitsplätzen, die ins Ausland verschoben wurden. Mehr als jedes sechste Schweizer Unternehmen hat zwischen 2012 und 2015 gemäss dem European ...

Firmenkauf/-Beteiligung

Unternehmens­nachfolge und Selbständig­keit

Die technische Abwicklung einer Unternehmensnachfolge, meistens verbunden mit einem Firmenverkauf ist kein unlösbares Problem. Überaus schwieriger gestaltet sich der emotionale Loslöseprozess: Der Respekt vor diesem Schritt stellt eine der grössten Herausforderungen für die Unternehmer der ...

C-Level/Executives

VR-Mandate als berufliche Option für C-Levels: Wie Sie als Verwaltungs­rat richtig Fuss fassen

In der Schweiz gibt es über 400'000 VR-Positionen – ein sehr grosser und attraktiver Markt für Damen und Herren mit profundem Managementhintergrund, die an Mandaten interessiert sind und strategisch tätig werden möchten. Die Mehrheit dieser Positionen sind in KMUs angesiedelt und stellen spannende ...

Burnout/Stress

Resilience strategy

There is no such thing as ‘think positive all the time.’ In fact, it’s fine to think negatively at first, as long as you recognize and become aware that at some point (and quickly) one must press the STOP button on those negative tunes and insert positive tunes and press PLAY.

Bewerbung

Der CV und der Lebenslauf

Trotz akutem Fachkräftemangel und teils ausgetrocknetem Arbeitsmarkt in gewissen Branchen, rekrutieren Firmen nach wie vor eine massgeschneiderte Passung des Bewerberprofils zur vakanten Stelle.

Arbeitsrecht

Die Trennungs­vereinbarung

Die Trennungsvereinbarung ist ein Instrument, welches vorallem im Kaderbereich immer beliebter wird, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich gegenseitig einig sind über die Trennung. Aber auch diese unterliegt, wie eine Kündigung Arbeitgeber- oder Arbeitnehmerseitig gesetzlichen Grundlagen.

Arbeitsmarkt

Interim Management als berufliche Option ü50: Wie Sie als «Manager auf Zeit» richtig Fuss fassen

In der Schweiz arbeiten rund 4000 Menschen als sogenannte Interim-Manager, wobei etwa 1000 davon als «Vollprofis» tätig sind sowie voll und ganz auf diese Art der Tätigkeit setzen. Das Durchschnittsalter beträgt rund 50 Jahre. Der Jahresumsatz in Markt Schweiz wird auf ca. CHF 600 Millionen ...