Giovanni Adornetto

Geschäftsführer Basel/Partner

«Cogito, ergo sum»

(René Descartes, 1644, *1596; †1650)

Dass dieser Leitspruch und seine immense Strahlkraft auf das mitteleuropäische Zeitalter der Aufklärung mich in meiner Wesensart und in meiner Entwicklung so stark prägte wie auch beeinflussen würde, vermochte ich als Kind nicht zu erahnen. Bereits in meinen jungen Jahren kam es oft zu Konfrontationen mit Kindern und v.a. mit Erwachsenen resp. mit meinem italienischen patriarchischen Elternhaus. Vorgelebt durch meinen 7 Jahre älteren Bruder und grossem Vorbild, wusste ich früh meine eigene Meinung mitzuteilen. So hiess es oft entnervt: «Musst du denn immer alles ausdiskutieren und deine eigene Meinung vehement verteidigen!». Erst in meiner Gymnasial-Zeit fiel das «Fünferli». Damals wusste mein vorbildhafter Geschichtslehrer, mir den Sinn dieses vermeintlich einfachen Satzes vor Augen zu führen: «Ich denke, also bin ich». Nicht nur «bin» ich, sondern ich bin «DER/DIE Steuermann/-frau» meiner Gedanken, meines Handelns und ultimativ von meinem Leben!

Beflügelt von dieser aufgeklärten Erkenntnis wollte ich nicht mehr «Drämmeler» oder Kinderarzt werden. Vielmehr wollte ich verstehen, warum das Individuum sich so verhält, wie es zu beobachten ist - so oft vermeintlich irrational. Damit wollte ich die Menschen als Arbeitnehmende und v.a. als Führungskräfte einerseits aufklären und in ihrer Entwicklung in einer liberalen Wirtschaftsordnung unterstützen. Deswegen startete ich in Basel das Studium der Psychologie im Hauptfach und Wirtschaft/HRM im Nebenfach, welches ich später mit einem Master in Wirtschaft- und Sozialpsychologie beenden durfte. Bereits in dieser Zeit arbeitete ich nebenbei in einer grossen Schweizerischen Bank als Archivar und später als IT-Supporter/-Berater wie auch Kommunikations-Trainer. Danach führte mein Weg über eine SAP IT-Berater Funktion zum HR-Management von grossen Pharma-Konzernen und später bei einem führenden FMCG Unternehmen. Dabei konnte ich während 15 Jahren in unterschiedlichen Funktionen das HR-Handwerk, vom operativen Geschäft über die Strategie, erlernen und einsetzten. In diesen anspruchsvollen Rollen u.a. mit der Betreuung und Beratung vom Top-Management lernte ich die spannende und interessante, sowie komplexe Welt des Führens und Coachens von Individuen kennen. Abgerundet mit einem Master in Advanced Studies in Human Resource Management verfüge ich nun dann über fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten in der gesamten Wertschöpfungskette des modernen Human-Resources-Managements, insb. in der Beratungs- und Projektarbeit von u.a. Mergers, Reorganisationen, Organisationsentwicklung und Change-, sowie Talent Management.

Aufgewachsen im multikulturellen Klein-Basel mit sizilianischen Wurzeln leiteten mich schon früh Werte wie Ehrlichkeit, Offenheit, Optimismus und Wertschätzung, welche die Entwicklung meiner Persönlichkeit massgeblich geprägt haben und heute mein Denken und Handeln beeinflussen.

«Cogito, ergo sum» soll auch Ihren beruflichen Werdegang prägen. Gerne begleite ich Sie oder Ihre Mitarbeitenden in der anspruchsvollen aber lohnenden Arbeit, sich selber ehrlich Kennenzulernen und Herr resp. Herrin der eigenen beruflichen Entwicklung zu sein.